//Mike Seidl’s Marktgedanken am 06. Oktober 2017

Mike Seidl’s Marktgedanken am 06. Oktober 2017

Die Handelswoche war durch eine erneute starke Performance der Indices gekennzeichnet. Bei vielen Aktien konnten Händler von festen Kurzzuwächsen profitieren. Der etwas stärker werdende US-Dollar scheint den Export orientierten Unternehmen hilfreich zu sein.

Werfen wir einen Blick auf den Dax, der an seinem Allzeithoch notiert.

Sehr stark haben im Index die Automobilwerte performt. Ein Blick in den Sektor inkl. Zulieferer könnte sich für kurzfristige Trader lohnen. Langfristig allerdings sind auf Grund der zunehmenden Elektromobilität auch Umschichtungen hin zu neuen Technologien notwendig, was sich auf die bestehenden Zuliefererketten auswirken wird.

 

 

Ihr

Mike Seidl

 

Wichtiger Hinweis:
Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden stellen keine Aufforderung zum Handel an den Finanz- und Rohstoffmärkten dar.
Diese dienen ausschließlich der Veranschaulichung, Weiterbildung und Informationszwecken. Sie stellen
keine Anlageberatung oder sonstige individuelle Empfehlung dar. Sie sollen lediglich eine selbstständige
Anlageentscheidung des Kunden erleichtern und ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung.
Der Kunde handelt gleichwohl auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Beachten Sie bitte die aktuelle Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Einzusehen unter www.investorschule.de/rechtliches/.

Interessenkonflikt:
Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Risk Disclaimer:
Futures, forex and stock trading contains substantial risk and is not for every investor. An investor could potentially lose all or more than the initial investment. Risk capital is money that can be lost without jeopardizing ones financial security or life style. Only risk capital should be used for trading and only those with sufficient risk capital should consider trading. Past performance is not necessarily indicative of future results. Please notice the current terms and conditions. To see at www.investorschule.de/en/terms/.

Performance Disclaimer:
HYPOTHETICAL OR SIMULATED PERFORMANCE RESULTS HAVE CERTAIN LIMITATIONS. UNLIKE AN ACTUAL PERFORMANCE RECORD, SIMULATED RESULTS DO NOT REPRESENT ACTUAL TRADING. ALSO, SINCE THE TRADES HAVE NOT BEEN EXECUTED, THE RESULTS MAY HAVE UNDER-OR-OVER COMPENSATED FOR THE IMPACT, IF ANY, OF CERTAIN MARKET FACTORS, SUCH AS LACK OF LIQUIDITY. SIMULATED TRADING PROGRAMS IN GENERAL ARE ALSO SUBJECT TO THE FACT THAT THEY ARE DESIGNED WITH THE BENEFIT OF HINDSIGHT. NO REPRESENTATION IS BEING MADE THAT ANY ACCOUNT WILL OR IS LIKELY TO ACHIEVE PROFIT OR LOSSES SIMILAR TO THOSE SHOWN.

No representation is being made that any account will or is likely to achieve profits or losses similar to those shown. In fact, there are frequently sharp differences between hypothetical performance results and the actual results subsequently achieved by any particular trading program. Hypothetical trading does not involve financial risk, and no hypothetical trading record can completely account for the impact of financial risk in actual trading. All information on this website is for educational purposes only and is not intended to provide financial advice. Any statements about profits or income, expressed or implied, does not represent a guarantee. Your actual trading may result in losses as no trading system is guaranteed. You accept full responsibilities for your actions, trades, profit or loss, and agree to hold this information harmless in any and all ways.

By |2018-02-16T12:22:29+00:00Oktober 18th, 2017|Mike Seidl's Marktgedanken|0 Comments

About the Author: